Für die Einzeltherapie erstatten im Falle einer Krankheitsbehandlung nach dem ASVG die Krankenkassen einen Teil der Therapiekosten  zurück.

Der Selbstbehalt liegt je nach Einkommen und Versicherung  bei etwa 30.- bis 60.- € je Sitzung.

Für Paare  beträgt das gesamte Honorar für 90 Minuten zwischen
140.- €  und 160.- €.
 
Das Grundprinzip meiner psychotherapeutischen Arbeit besteht darin, den Menschen als Einheit von Körper, Seele und Geist wahrzunehmen.
 
Ich biete Psychotherapie  für alle psychosozial und psychosomatisch bedingten Verhaltensstörungen und Leidenszustände an.
 
Je nach Person und Anliegen des Klienten arbeite ich auf der körperlichen und psychischen Ebene und beziehe dabei gestalttherapeutische, analytische, psychodynamisch imaginative und körperbezogene Ansätze der Psychotherapie mit ein.
 
Grundlage ist dabei das vertrauensvolle Einlassen in die therapeutische Arbeit und Beziehung. So werden allmählich Wachstum hindernde Haltungen bewusster erlebt und es können verdrängte Erlebnisse in den Vordergrund treten. Das bietet die Möglichkeit, sie auf  körperlicher, emotionaler und kognitiver Ebene zu bearbeiten und zu integrieren.
 
Ziel ist es, die Symptome zu mildern oder zu beseitigen, gestörte Verhaltensweisen und Einstellungen zu ändern und die Reifung und Entwicklung der Gesundheit zu fördern. Damit einher geht das Erlangen einer tragfähigen Beziehung zu sich selbst und zur sozialen und natürlichen Umwelt.
Ein
weiteres Ziel ist das Entwickeln und Fördern von Hingabefähigkeit, Kreativität und Lebensfreude.